Eine Wasser Zeremonie bei dir zu Hause

Aktualisiert: 18. Juli 2020

In diesem Beitrag möchte ich eine Zeremonie mit dir teilen, bei der du dich mit der Kraft des Wassers verbinden kannst. So schaffst du Raum für Neues, lässt los was du nicht mehr mit dir tragen möchtest und kannst dich so wieder auf das fokussieren, was als nächstes in deinem Leben ansteht.





Wie alles begann...


Bevor es in Bali mit der Yogalehrer Ausbildung los ging, wurden wir von unseren Lehrern zu einem balinesischen Heiler gebracht. Inmitten eines kleinen Dorfes, stand unsere frisch zusammengefundene Gruppe mit Yogis aus verschiedenen Teilen der Welt also vor diesem älteren weisen Mann mit einem Tuch um den Kopf gewickelt und einem Sarong um die Hüfte. Einer nach dem anderen fasste eine Intension für das anstehende Yoga Training und durfte los lassen, was nun noch hinderlich sein könnte. Wir stellten uns nacheinander vor den Heiler und bekamen "holy water" über Kopf, Hände und Füße gegossen. Beim ein oder anderen kullerten bereits hier die ersten Tränen zu Boden. Denn es ist schon ein ergreifender Moment, wenn das bisherige Leben mal eben auf "Stop" gedrückt wird und dir langsam dämmert, dass du nach dieser Reise nicht mehr der Selbe wie vorher sein wirst. Der Prozess der Transformation fand seinen Beginn also mit der Bewusstwerdung während eines noch völlig fremd erscheinenden Rituals, bei dem man nach außen hin zwar wie ein begossener Pudel wirkte, im Inneren aber eine ganz besondere Schwelle überschreiten durfte. Die, die bereit für eine Veränderung macht!




Bali schön und gut, aber was bringt dann eine solche Zeremonie zu Hause...?


Natürlich ist das Gefühl, welches man bei solch einem Erlebnis in einem anderen Land mit ganz anderer Energie hat kaum vergleichbar mit unserem gewohnten Alltag. Wie passt das also zusammen?

Es ist doch so, die Gegebenheiten um uns herum haben schon einen maßgeblichen Einfluss auf uns. Jedoch das Gefühl welches dabei für tiefe verbundenheit sorgen kann, haben wir selbst entstehen lassen.

Wenn du dich also entschließt eine Wasser Zeremonie zu machen, dann sorgt nicht nur das Ritual an sich, sondern vor allem du dafür, dass es etwas ganz besonderes wird!


Du kannst die Zeremonie natürlich direkt ein mal ausprobieren. Es gibt aber auch besondere Augenblicke im Leben, bei denen diese Neuausrichtung vor allem dann passt, wenn du dich einer anstehenden Veränderung hin öffnen möchtest und gleichzeitig altes hinter dir lassen magst.

Dies können Übergänge im Leben sein, wie zum Beispiel ein Umzug, eine Prüfung oder eine neue Arbeitsstelle. Aber auch vor Meditationen, schamanischen Reisen oder einer Krafttiersuche kann dich diese Praxis gut vorbereiten, verbinden und öffnen.


Du bist neugierig geworden? Dann findest du im folgenden Abschnitt eine genaue Anleitung und was du alles dafür brauchst.




Was benötige ich für eine Wasser Zeremonie?



Die Geschmäcker sind natürlich verschieden, deswegen ist auch das Bedürfnis, was benötigt wird ganz individuell.

Hier aber eine kurze Liste der Dinge, die für mich persönlich nicht fehlen dürfen:


  • eine große Schale mit Wasser

  • Handtuch

  • Räucherstäbchen

  • Kerze

  • Edelsteine (z.B. Bergkristall, Rosenquarz)

  • Ätherische Öle (z.B. Lavendel Öl)

  • Blüten oder Blütenblätter

  • Musik





Wo kann ich das Ritual machen?


Prinzipiell ist jeder Ort an dem du ungestört bist dafür geeignet. Du kannst deine Zeremonie also sowohl zu Hause, wie auch im Garten, auf dem Balkon oder überall sonst vollziehen.


Du musst dabei auch nicht zwangsläufig alleine sein. Dieses Ereignis kannst du ebenso mit einer Freundin oder mehreren Menschen teilen.



Ablauf






Schon die Vorbereitung zählt zum eigentlichen Ritual. Lege dir also alles in Ruhe zurecht, halte einen Moment Inne und beginne dann mit folgendem Ablauf:







  1. mache Musik an (ich persönlich mag Snatam Kaur sehr gerne)

  2. zünde das Räucherstäbchen und die Kerze an

  3. lege Steine in die Schale

  4. gieße Wasser auf

  5. gib ein paar Tropen ätherisches Öl hinein

  6. streue die Blütenblätter über das Wasser


Lege die Hände auf den Herzraum. Setze dir eine Intension. (Das kann etwas sein, was du dir wünschst oder dir jetzt vor nimmst.)


Tauche die Hände langsam in das Wasser. Spüre die Temperatur und verbinde dich zunächst mit der Qualität des Wassers, das alles zum Fließen bringt und zurück in den Kreislauf des Lebens führt. Spüre, wie sich das Wasser über deine Haut mit dir verbindet.


Überlege dir, was du jetzt loslassen möchtest und gib dies über deine Hände an das Wasser zurück.


Im nächsten Schritt wäscht du dein Gesicht und benetzt auch deine Füße mit dem Wasser.


Tauche dann deine Hände noch einmal in die Schale zurück.

Halte bewusst noch einen Moment inne. Spüre der transformierenden und reinigenden Wirkung nach oder was immer sich dir nun zeigt.


Abschließend kannst du eine Frage an das Wasser richten. Zum Beispiel ob es noch eine Botschaft für dich gibt oder etwas, was du noch wissen solltest.

Warte ab, welche Antwort in dir aufsteigt. Vielleicht ist es auch ein Bild, das symbolisch für etwas steht oder ein Gefühl.


Dann nimm deine Hände aus der Schale und trockne diese ab. Du kannst nun noch so lange du magst verweilen oder eine Meditation im Anschluss machen. (z.B. die Regenmeditation zum Loslassen in der Podcastepisode #6)



Natürlich kannst du dich auch wann immer du möchtest von diesem Ablauf lösen und ganz intuitiv vorgehen. Fühl dich frei deine Zeremonie so für dich zu gestalten, wie es sich richtig und zu deiner Konstitution passt.


Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen und vor allem hoffe ich, dass du ebenfalls bald dein ganz eigenes Ritual abhältst und dir etwas Magie in deinen Alltag holst!


Gerne kannst du dir dazu meine Podcast Episode # anhören, mich abonnieren und mit deinen Lieben teilen, damit ich mehr menschen erreichen und inspirieren kann.



Du findest mich auch auf Instagram @slowflowimalltag

Vielen Dank für deinen Besuch hier!


Hab noch einen wunderschönen Alltag,

Julia


Slow Flow

Blog &

Podcast

Kontakt

Mail: slow-flow@gmx.de

Instagram: @slowflowimalltag

© 2020 by Julia Peickert. Alle Rechte vorbehalten

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now